BiG @ Barry Rudolph

„Ich möchte dieses Gerät haben!“

Produzent und Recording- & Mixing-Engineer Barry Rudolph hat einen Testbericht über unser neues 500er-Serie-Modul BiG veröffentlicht. Das vollständige Review findet ihr online. Hier gibt es wie gewohnt eine Zusammenfassung.

„Der SPL BiG ist ein 500er-Serie Doppel-Slot-Modul, das vom gleichen Entwickler stammt, der auch den SPL IRON Mastering Compressor entwickelt hat. BiG verwendet Stereoinformationen – also Audiosignale, die keine oder nur eine geringe Korrelation zwischen linkem und rechtem Kanal aufweisen – und ermöglicht deren Manipulation mit drei einfachen Hardware-Reglern. Das Besondere an BiG ist, dass das Processing monokompatibel und phasengenau ist. Egal wieviel man von dem Effekt einsetzt.“

„Im BiG wird von den Stereoeingängen L und R ein abgegriffenes Signal algebraisch summiert, um ein Vollspektrum-Monosignal zu erzeugen, das keine phasenverschobenen Informationen wie Hall und Delays mehr enthält. Dieses Signal wird durch ein spezielles Filter-Netzwerk verarbeitet, das drei interagierende Regler hat: Range, Stage und Bigness.“

„Mit dem Stage-Regler werden die mit dem Range-Regler eingestellten Frequenzen im Stereofeld nach hinten oder vorne verschoben… Mit dem Bigness-Regler wird die Gesamtintensität der gesamten Bearbeitung eingestellt. Schließlich gibt es noch eine schaltbare Bassanhebung von 1,5 dB bei 80 Hz, die eine passive Filterschaltung ähnlich der AirBass-Funktion des IRON verwendet. Für mich kann diese Funktion die ganze Zeit eingeschaltet bleiben.“

Related Posts

GoldMike Mk2 @ Amazona

„Wer auf der Suche nach einem professionellen Stereo-Preamp ist, sollte den SPL Goldmike Mk2 mit

Phonitor 2 @ KOPFHOERER.DE

„Makellose Verarbeitung, innovative Technik, kräftige Leistung und überragender Klang: Der SPL Phonitor 2 ist ein

BiG @ Bonedo

„Der ist BIG! Schön weit, räumlich und trotzdem monokompatibel! Mit wenigen Reglern bläst man Stereosignale

MTC Mk2 @ Amazona

„Prinzipiell galt der MTC Mk1 immer als Industriestandard für professionelle Anwendungen, nichtsdestotrotz klingt sein Nachfolger

ProAudio
HiFi