Phonitor x + DAC768xs in EAR IN

Im Kopfhörermagazin EAR IN findet ihr einen Testbericht über unserem Phonitor x mit dem neuen DAC768xs. Allzu viel wollen wir natürlich noch nicht verraten – nur so viel: abgeschlossen hat der Phonitor x den Test in der EAR IN-Referenzklasse und der Note „sehr gut“.
Den vollständigen Bericht findet ihr in der aktuellen Ausgabe (1/20) des Magazins.
Ein kleine Zusammenfassung gibt es hier:

„Das SPL seinen Schwerpunkt in der Studiotechnik hat, hat man dem Phonitor x schon immer angehört. Mit einem analogen Musiksignal versorgt, gibt er den Musterschüler und spielt tonal neutral, extrem hochauflösend und herrlich dynamisch.“

„Dafür kennt man die SPL-Phonitor-Modelle und dafür werden sie von Kopf-Hörern auf der ganzen Welt über die Maßen geschätzt.“

„Und das DAC768xs-Modul?“

„Mit dem DAC768xs erweitert man die beiden analogen Eingänge des Phonitor x (ein symmetrischer und ein unsymmetrischer Line-Eingang) um drei digitale Eingänge: USB-B, S/PDIF coaxial und Toslink. Das DAC768xs-Modul verarbeitet PCM-Daten bis 32Bit/768 kHz und DSD bis DSD256.“

„Mit Musikdaten versorgt, spielt der digital aufgerüstete Phonitor x mit DAC 68xs auf einem phänomenal hohen Niveau.“

Der Neue [DAC] punktet bei den Softskills, die Musikliebhaber wie Profis kennen und schätzen. Das sind etwa ein gewisses Strahlen der Töne, buntere, leuchtendere Klangfarben, mehr Energie und größere Spannung, die der Musik innezuwohnen scheint und die der Phonitor x mit DAC768xs auf eine faszinierende Weise rüberbringt.“

Fazit:

„Mit dem neuen DAC768xs-Modul spielt der Phonitor x seine phänomenalen Qualitäten als Kopfhörerverstärker und Vorstufe auch an digitalen Quellen voll aus. Feinste Technik aus dem Tonstudio für Zuhause.“