Creon

USB Audio Interface + Monitor Controller

Der Creon kombiniert ein Audio Interface mit hochwertigen Vorverstärkern und einem analogem Monitor Controller. Mit nur einem Gerät kannst Du spielen und abspielen, aufnehmen und wandeln, regeln und abhören.

Daher ist alles, was Du grundsätzlich für eine professionelle Aufnahme brauchst, ein Creon und ein Audio-Rechner.

Eingestelltes Produkt

Siehe: Crimson 3

  • 2 originale SPL-Mikrofonvorverstärker in diskreter Technik

  • Instrumentenvorverstärker mit +22 dBu Übersteuerungsfestigkeit

  • 2 symmetrische Line-Eingänge

  • 2 kanaliges USB-Interface mit 24Bit/192kHz-Wandler

  • Class 2-Treiber für iPad-Recording/Monitoring (Hot-Plugging ohne Neustarts)

  • separater Kopfhörerverstärker

  • Stereo-Lautsprecherausgang

  • Auch ohne DAW für Play-Along und Abhören nutzbar

  • Latenzfreies, analoges Abhören in bester Qualität

  • Schnelle Ein-Knopf-Abhörmischung

  • 34V Betriebsspannung für professionellen Pegel bis +22 dBu

  • Pro-Level-Boost für Consumer-Geräte

  • Sehr geringer Jitter durch FMCTM (Fixed-Master-Clock)

  • Keine Abtastraten- und Clock-Recovery für unverfälschte Audiowiedergabe

  • Hi-Speed USB 2.0 (480MBit/s)

  • Windows XP/7/8/10 (32 & 64 Bit) und Mac OS X ab 10.6, iOS ab 6

  • Es wird kein SPL-Treiber für MAC OSX benötigt

  • HxBxT: 67x260x175 mm

  • Made in Germany

  • 2 originale SPL-Mikrofonvorverstärker in diskreter Technik

  • Instrumentenvorverstärker mit +22 dBu Übersteuerungsfestigkeit

  • 2 symmetrische Line-Eingänge

  • 2 kanaliges USB-Interface mit 24Bit/192kHz-Wandler

  • Class 2-Treiber für iPad-Recording/Monitoring (Hot-Plugging ohne Neustarts)

  • separater Kopfhörerverstärker

  • Stereo-Lautsprecherausgang

  • Auch ohne DAW für Play-Along und Abhören nutzbar

  • Latenzfreies, analoges Abhören in bester Qualität

  • Schnelle Ein-Knopf-Abhörmischung

  • 34V Betriebsspannung für professionellen Pegel bis +22 dBu

  • Pro-Level-Boost für Consumer-Geräte

  • Sehr geringer Jitter durch FMCTM (Fixed-Master-Clock)

  • Keine Abtastraten- und Clock-Recovery für unverfälschte Audiowiedergabe

  • Hi-Speed USB 2.0 (480MBit/s)

  • Windows XP/7/8/10 (32 & 64 Bit) und Mac OS X ab 10.6, iOS ab 6

  • Es wird kein SPL-Treiber für MAC OSX benötigt

  • HxBxT: 67x260x175 mm

  • Made in Germany

Der Creon ist für den Audio-Rechner gemacht. Aber Du kannst auch ohne Rechner eine Menge damit machen: schließe ein Instrument an und spiele, verbinde ein Mikro und singe dazu. Mische Dein eigenes Abhörsignal mit Playback- oder Guide-Tracks von jedem Player. Dir gefällt, was Du gerade spielst? Werfe den Rechner an und nehme es auf.
  • 2 x Mikrofon (XLR)
  • 1 x Instrument (Klinke)
  • 2x Line (Klinke, symmetrisch)
Du kannst immer zwei analoge Aufnahmekanäle gleichzeitig nutzen.
  • 2 Kanäle über USB (DAW 1-2)
  • 2 Klinkeneingänge (Line, symmetrisch)
  • 2 Cinch-Eingänge (Line, unsymmetrisch)
  • 1 USB
  • Speaker | Main Out (2x XLR symm.)
  • 1 Kopfhöreranschluss (Stereoklinke)
  • 1 USB
  • USB 2 Audio-System
  • 32 Bit Hochleistungs-Mikro-Controller
  • 24 Bit Audioverarbeitung
  • 2 Eingangs- und 2 Ausgangskanäle, bis 192 kHz
  • Abtastraten: 44.1 kHz, 48kHz, 88.2kHz, 96kHz, 176.4kHz oder 192kHz
  • Fixe Master-Clock für geringstmöglichen Jitter
  • Direktes 1:1-Audio (Keine Abtastratenumwandlung, keine Clock-Wiederherstellung)
  • Für Windows XP/7/8/10 (32 & 64 Bit) und Mac OS X ab 10.6, iOS ab 6
  • Unter Mac OS ist keine Treiber-Installation erforderlich
  • Kompatibel zu USB Audio Class 2.0 (Asynchroner Modus)
  • Multi-Application-Mode, simultanes ASIO- und/oder WDM-Playback
  • Treiber-Feedback-Synchronisation zur Hardware-Clock
  • ASIO-Bedienoberfläche für Windows
Eingangsbuchsen
  • Mikrofoneingang 1 und 2: XLR
  • Line-Eingänge 1–2: 6,3mm Stereoklinke
  • Instrumenteneingang: 6,3mm Stereoklinke
  • Quelleneingang Source 1: 6,3mm Stereoklinke
  • Quelleneingang Source 2: Cinch
Ausgangsbuchsen
  • Lautsprecherausgang Speaker | Main Out : XLR
  • Kopfhörerausgänge: 6,3mm Stereoklinke
Eingangsimpedanzen
  • Mikrofoneingang: 10 kOhm
  • Line-Eingang: 10kOhm unsymmetrisch, 20kOhm symmetrisch
  • Instrumenteneingang: 1,1 MOhm
  • Quelleneingang Source 1: 10kOhm unsymmetrisch, 20kOhm symmetrisch
  • Quelleneingang Source 2: 10kOhm unsymmetrisch, 20kOhm symmetrisch
Ausgangsimpedanzen
  • Lautsprecherausgang Speaker | Main Out : 75 Ohm unsymmetrisch, 150 Ohm symmetrisch
  • Kopfhörerausgänge: 33 Ohm
Maximaler Eingangspegel
  • Mikrofoneingänge: +14,5 dBu (Gain Linksanschlag)
  • Line-Eingänge: +22,5 dBu
  • Instrumenteneingänge: +24,0 dBu (Gain Linksanschlag)
  • Quelleneingang Source 1: +22,5 dBu
  • Quelleneingang Source 2: +22,5 dBu
Maximaler Ausgangspegel
  • Lautsprecherausgang Speaker | Main Out : +22,5 dBu
Lautstärkeregelbereich
  • -78 dB bis 0 dB
Werte der LED-Anzeigen
  • OVL ab +15dBu ( Host LED an)
  • ab +20dBu ( Host LED aus)
  • -6 ab +9dBu
  • SIG ab -20dBu
  • Die PWR-LED (engl. Power) zeigt die Stromversorgung des Geräts an.
  • Die HOST-LED zeigt an, dass ein Host-Computer über die USB-Schnittstelle erkannt wurde und eine Verbindung hergestellt ist.
Mikrofonvorverstärker (Anschluss symmetrisch, XLR)
  • Regelbereich: +7dB - +60dB
  • Frequenzgang: 10Hz - >200kHz
  • Rauschen (unbewertet, 30dB Verstärkung, mit 150 Ohm abgeschlossen): -90 dBu
  • Äquivalentes Eingangsrauschen: -128 dBu
  • Gleichtaktunterdrückung: < -70 dBu
  • Klirrfaktor bei 1kHz (30dB Verstärkung, mit 150 Ohm abgeschlossen): 0,003 %
  • Hochpassfilter: fg = 80Hz, 6dB/Oct.
  • Phantomspeisung: 48Volt
Instrumentenvorverstärker (Anschluss unsymmetrisch, 6,3mm Stereoklinke)
  • Regelbereich: -6dB - +31dB
  • Frequenzgang: 10Hz - >200kHz
  • Rauschen (unbewertet, Verstärkungsfaktor 1, mit 100 Ohm abgeschlossen): -85 dBu
  • Klirrfaktor bei 1kHz (Verstärkungsfaktor 1, mit 100 Ohm abgeschlossen): 0,005 %
Line-Vorverstärker (Anschluss symmetrisch, 6,3mm Stereoklinke)
  • Frequenzgang: 10Hz - >200kHz
  • Rauschen (unbewertet, Verstärkungsfaktor 1, mit 600 Ohm abgeschlossen): -95 dBu
  • Gleichtaktunterdrückung: < -60 dBu
  • Klirrfaktor bei 1kHz (Verstärkungsfaktor 1, mit 600 Ohm abgeschlossen): 0,002 %
Quelleneingang Source 1 (Anschluss symmetrisch, 6,3mm Stereoklinke)
  • Frequenzgang: 10Hz - >200kHz
  • Rauschen (unbewertet, Verstärkungsfaktor 1, mit 600 Ohm abgeschlossen): -95 dBu
  • Gleichtaktunterdrückung: < -60 dBu
  • Klirrfaktor bei 1kHz (Verstärkungsfaktor 1, mit 600 Ohm abgeschlossen): 0,002%
Quelleneingang Source 2 (Anschluss unsymmetrisch, Cinch)
  • Frequenzgang: 10Hz - >200kHz
  • Rauschen (unbewertet, Verstärkungsfaktor 1, mit 600 Ohm abgeschlossen): -90 dBu
  • Rauschen (unbewertet, -10dBV, mit 600 Ohm abgeschlossen): -85 dBu
  • Klirrfaktor bei 1kHz (Verstärkungsfaktor 1, mit 600 Ohm abgeschlossen): 0,003 %
  • Klirrfaktor bei 1kHz (-10dBV, mit 600 Ohm abgeschlossen): 0,003 %
Kopfhörerausgang (Anschluss 6,3mm Stereoklinke)
  • Frequenzgang: 10Hz - >200kHz
  • Leistung bei 0dBu: 47-Ohm-Last: 13 mW/300-Ohm-Last: 1,7 mW/600-Ohm-Last: 1,0 mW
  • Leistung max.: 47-Ohm-Last: 670 mW/300-Ohm-Last: 265 mW/600-Ohm-Last: 150 mW
  • Klirrfaktor bei 1kHz (Leistung bei 0dBu): 47 Ohm: 0,0026 %/300 Ohm: 0,002 %/600 Ohm: 0,002 %
AD-Wandlung (ASIO direkt)
Rauschen (A-bewertet)
  • 44.1/48kHz: -113dBFS
  • 88.2/96kHz: -110dBFS
Dynamikumfang
  • 44.1/48kHz: 113dB
  • 88.2/96kHz: 110dB
Klirrfaktor bei 1kHz (-1dBFS):
  • 44.1/48kHz: 0,002%
  • 88.2/96kHz: 0,0025%
0dBFS = +15 dBu Abtastraten (kHz): 44.1, 48 , 88.2, 96, 176.4, 192
DA-Wandlung (ASIO zum Speaker Output)
Rauschen (A-bewertet)
  • 44.1/48kHz: -109dBFS
  • 88.2/96kHz: -107dBFS
Dynamikumfang
  • 44.1/48kHz: 109dB
  • 88.2/96kHz: 107dB
Klirrfaktor bei 1kHz (-1dBFS):
  • 44.1/48kHz: 0,003%
  • 88.2/96kHz: 0,004%
Abtastraten (kHz): 44.1, 48 , 88.2, 96, 176.4, 192
Stromversorgung
  • Externes Netzteil: Mean Well GE-18
  • Eingang 100–240VAC/50–60 Hz; Ausgang 12VDC/1,5A
Interne Stromversorgungen
  • Audio: +/-17V, Digital +5V und +3,3V
  • Leistungsaufnahme: 16,8 Watt
Maße und Gewicht
  • H x B x T in mm: 67x260x175
  • Gewicht: 2,0 kg (mit externem Netzteil)


0dBu = 0,775V. Technische Änderungen vorbehalten.

Bedienungsanleitungen
Quickstart