SPL IRON Plugin in Professional Audio

In der Ausgabe März 2019 des Professional Audio Magazins findet ihr einen Testbericht über das brandneue SPL IRON Plugin.

Über die Hardware:

„Der IRON ist ein Hardware Mastering Kompressor, der im Jahr 2015 veröffentlicht wurde.
Ziel bei SPL war es, ein Dynamiktool zu entwickeln, welches die klassischen Eigenschaften eines Vintage-Röhrenkompressor besitzt, aber auch an die Anforderungen moderner Produktionen angepasst ist. Er bietet ein angenehmes, wohlklingendes und transparentes Kompressionsverhalten. Besonders an ihm ist die High-Dynamik-120V-Betriesspannung.“

„Mit der 120V-Technologie im IRON ist mehr Headroom, ein größerer Dynamikumfang, weniger Rauschen und Verzerrungen und ganz einfach ein detailreiches Klangbild möglich.“

„Der SPL IRON ist ein Röhren-Kompressor, der Vintage und Moderne miteinander vereint und nun von Brainworx als Plug-in in die virtuelle Welt gebracht wurde.“

Über die Software:

„Die GUI kommt im hochaufgelösten 3D Look daher und sieht sehr edel aus.“

„Wer mit der Funktion eines Kompressors vertraut ist, wird sich im IRON sehr schnell zurechtfinden. Für Einsteiger bietet das Plug-in einige Presets als Startpunkt, die von renommierten IRON Hardware-Usern stammen.“

„Die zusätzlich zur Hardware implementierten Parameter sind ein echter Mehrwert.“

Klang:

„Wir haben den IRON auf verschiedenen Mastern von Akustik bis zu elektronischer Dancemusik getestet. Er klingt immer überragend, meistert jedes Signal mit Bravour.“

„Zum Schluss haben wir gewagt, den IRON gegen das Fairchild 670 Plug-in … antreten zu lassen. Da beide vom Konzept recht ähnlich sind, wollten wir es einmal wissen. Vom Grundklang sind sich beide schon recht ähnlich, allerdings bietet sich der Fairchild nicht auf jedem Master an, besonders wenn es richtig schön laut werden soll. Er fängt doch recht schnell an zu zerren. Der IRON dagegen ist viel flexibler und meistert dadurch wirklich alles, egal was man ihm vorsetzt.“

Fazit:

„Der IRON Mastering Kompressor ist mit seinem innovativen Konzept, dem musikalischen Klang und seinen flexiblen Einsatzmöglichkeiten auf dem Plug-in-Markt zurzeit konkurrenzlos. Egal ob bei Mastering, auf jeder Art von Subgruppen oder auch auf Einzelsignalen. Er klingt immer hervorragend, und es ist gar nicht mal so einfach, ein Signal mit ihm schlecht klingen zu lassen.“

„Der SPL IRON von Brainworx ist eine würdige Software-Variante des beliebten Hardware-Vorbilds.“

Den vollständigen Testbericht findet ihr im Heft.
Das Plugin ist ab sofort bei Plugin Alliance erhältlich.
Plugin Alliance gibt euch zusätzlich die Möglichkeit eine kostenlose, voll funktionstüchtige Version des Plug-ins 14 Tage lang zu testen.