Phonos

RIAA Phono-Vorverstärker

Phonos ist ein Vorverstärker für Plattenspieler mit Moving Magnet (MM) und Moving Coil (MC) Tonabnehmersystemen. Die Entzerrungskurve ist gemäß RIAA und geeignet für alle Schallplatten seit 1954.

Dieser Phono-Vorverstärker ist mit den bestklingensten Kondensatoren ausgestattet und nach dem legendären Douglas-Self-Design aufgebaut.

Die Einstellparameter sind als Schalter ausgeführt und immer zugänglich, damit Sie spielerisch zu den besten Klangergebnissen gelangen können.

VOLTAiR-120V Technology_V3_Orange
1999

inkl. 19% MwSt

7 Jahre SPL CARE
30 Tage Geld-Zurück
versandkostenfrei
SPL CARE Zertifikat de
Es gibt zwei primäre Methoden, die moderne Tonabnehmersysteme verwenden, um Strom zu erzeugen: Moving Magnet (MM) und Moving Coil (MC).
Moving Magnet Tonabnehmer produzieren einen satten, weichen Klang. Durch die Bewegung eines Magneten zwischen Kupferspulen wird eine kleine Spannung erzeugt. MM-Tonabnehmer haben eine sehr hohe Induktivität und Impedanz. Die letztere kann durch die Kabelkapazität negativ beeinflusst werden und den linearen Frequenz- und Phasenverlauf verändern.

Der Phonos bietet die Auswahl von vier Kapazitäten, um den Linearität des Frequenz- und Phasenverlaufs gegebenenfalls korrigieren zu können oder auch um den Hochtonbereich willentlich anzuheben. Die Kapazitäten sind 150pF, 220pF und 330pF. In der Off-Position wird die Kapazität durch die Kapazität des Kabel bestimmt.
Der MC-Tonabnehmer ist auch ein kleiner elektromagnetischer Generator, bei dem aber die Magnete fest verankert sind und sich die Spulen dazwischen bewegen, also genau umgekehrt zum MM-Tonabnehmer. Die Ausgangsspannung ist allerdings mit nur weniger Hundert Microvolt sehr klein und ist daher empfindlicher gegenüber Rauschen und induziertem Brummen etc. Dadurch wird das Vorverstärkerdesign zu einer Herausforderung, denn die sehr geringe Ausgangsspannung muss extrem rauschfrei vorverstärkt werden. Phonos bietet mit bis zu 71,5 dB Vorverstärkung einen der leistungsstärksten Phono-Vorverstärker für MC-Systeme an, die dank der 120V-Technik extrem rauscharm, linear und phasenstarr ist.

MC-Tonabnehmer haben eine sehr kleine Induktivität und Impedanz. Dies bedeutet, dass die Effekte der Kabelkapazität (vom Plattenspieler bis zum Vorverstärker) vernachlässigbar sind. Die Impedanz hingegen ist relevant und kann in sechs Positionen eingestellt werden: 100, 220, 470, 2.2k, 4.7k, und 10kOhm. Falls Zweifel bestehen, welche Impedanz mit der des Tonabnehmers übereinstimmt, können auch einfach die Impedanzen durchgeschaltet werden bis der lineare Frequenzgang akustisch ermittelt ist.
Das Rumpeln des Antriebsmechanismus des Plattenspielers wird durch die hohe Verstärkung des Bassbereichs durch die RIAA-Entzerrung in der Wiedergabe mit verstärkt. Der Phonos bietet mit dem schaltbaren Subsonic-Filter die Möglichkeit, dieses Rumpeln zu entfernen.
Die Vorverstärkung ist in drei Werten schaltbar. Der normal Verstärkungswert ist +46dB für MM- und +67 für MC-Tonabnehmersysteme.

In der -10dB-Schaltposition produziert der Phonos genug Ausgangspegel für normale HiFi-Geräte, die mit einem Referenzpegel von -10dBV arbeiten.

In der +4dB-Schaltposition ist der Ausgangspegel in etwa so laut wie der von modernen DA-Wandlern bei einem Referenzpegel von 0dBfs = +15dBu.
Die RIAA-Entzerrung ist eine Spezifikation für die Aufnahme und Wiedergabe von Schallplatten, die von der Recording Industry Association of America (RIAA) vorgeschlagen wurde. Mit den RIAA-Entzerrungskurven wurde ein globaler de-facto Industriestandard für Schallplatten ab 1954 eingeführt.

Der Sinn der RIAA-Entzerrung, die eine Form der Pre-Emphasis bei der Aufnahme (Schneiden) und De-Emphasis bei der Wiedergabe darstellt, sind die Verlängerung der Aufnahmezeit durch eine Verkleinerung der Rillenbreite, die Verbesserung der Klangqualität und die Verringerung des Beschädigungsrisikos der Rillen in der Wiedergabe.

Bei der Aufnahme werden die tiefen Frequenzen reduziert und die hohen Frequenzen angehoben und bei der Wiedergabe geschieht genau das Gegenteil. Das Ergebnis ist ein linearer Frequenzverlauf, bei dem hochfrequentes Rauschen wie Zischen und Klicks, welches durch das Wiedergabemedium verursacht werden, reduziert sind.

Die RIAA-Entzerrungskurven für die Wiedergabe (rot) and die Aufnahme (blau) von Vinyl-Schallplatten. Die Kurven haben die exakt inverse Funktionen für einen linearen Frequenzverlauf bei der Wiedergabe.

Bei der RIAA-Entzerrung gibt es drei Übergängspunkte: 75 µs, 318 µs und 3180 µs, die den Frequenzen 2122 Hz, 500 Hz and 50 Hz (gerundet) entsprechen.

Übergangsfrequenzen Zeitkonstanten Relativer Pegel
50 Hz 3180 µs -17 dB
500 Hz 318 µs -3 dB
1000 Hz 159 µs 0 dB
2120 Hz 75 µs +3 dB

Der Aufbau des RIAA-Entzerrers folgt dem Designvorschlag von Douglas Self, wobei die Kapazitäten nicht durch eine große Kapazität, sondern durch mehrere kleine Kapazitäten aufgebaut sind.

Der Phonos: High-End in kompaktem Design

Ein- und Ausgänge
  • Cinch, unsymmetrisch, vergoldet
  • Eingangsimpedanz (MM): 47 kOhm
  • Eingangsimpedanz (MC): schaltbar
  • Ausgangsimpedanz: < 5 Ohm
  • Übersprechen: -80 dB (bei 1 kHz)
Filter
  • RIAA-Entzerrung nach Douglas Self
Moving Magnet (MM) Verstärker
  • Verstärkung: 46 dB (Norm.), 36 dB (-10 dB), 50 dB (+4 dB)
  • Schaltbare Kapazitäten: Off, 150 pF, 220 pF und 330 pF
  • Rauschen (A-bewertet): -85,3 dB
Moving Coil (MC) Verstärker
  • Verstärkung: 67 dB (Norm.), 56 dB (-10 dB), 71,5 dB (+4 dB)
  • Schaltbare Impedanzen: 100 / 220 / 470 Ohm; 2,2 / 4,7 / 10 kOhm
  • Rauschen (A-bewertet): -61,7 dB
Interne Betriebsspannung
  • +/- 60 V
Netzteil
  • Netzspannung (schaltbar): 230 V AC / 50Hz oder 115 V AC / 60Hz
  • Leistungsaufnahme: max. 30 VA
  • Sicherung: 230 V: T 500mA; 115 V: T 1A
  • Stand-By Stromaufnahme: 0,7 W
Maße (inkl. Füße)
  • 278 mm B x 57mm H x 330mm T
Gewicht
  • 3,2 kg (nur Gerät)
  • 4,3 kg (Versand)


0 dBu = 0,775 V. Technische Änderungen vorbehalten.

Bedienungsanleitungen
Quickstart
Videoanleitungen

Phonos Screen Show

Auswechseln defekter Sicherungen 115V

Auswechseln defekter Sicherungen 230V

Umstellen der Netzspannung von 115V zu 230V

Umstellen der Netzspannung von 230V zu 115V

Bilder

Klicken Sie auf ein Bild, um es in hoher Auflösung zu laden.