DMC @ Bonedo

„Der neuste Streich des Sound Performance Labs ist die DMC („Dual Channel Mastering Console“), welche das Herz einer ganzen Reihe von neuen Systemlösungen darstellt.“

Beim Musikerportal Bonedo findet ihr einen Testbericht über unsere DMC Mastering Konsole. Felix Klostermann hat das Gerät genau unter die Lupe genommen und lässt euch an seinen Gedanken teilhaben.

„Die DMC ist als Herzstück des modernen Masteringstudios gedacht und kümmert sich als solches um die Auswahl der verschiedenen Quellen, Ziele und Lautsprecher. Hinzukommt die Grundlage für das korrekte Gain-Stageing, sprich die Festlegung der korrekten Ein- und Ausgangspegel.“

Eindrücke:

„Alle Taster der SPL DMC sind hochwertig beleuchtet, überwiegend relaisschaltend und versenkt. Die Verarbeitungsqualität ist durchweg erstklassig, besonders gut hat mir aber das „smoothe“ Drehgefühl der beiden großen Potentiometer und das satte Einrasten der vier Trim-Drehschalter gefallen.“

„Die Ausgangssektion ist klar gegliedert und einwandfrei zu bedienen.“

„Der Ausgangspegel wird dabei mit dem großen „Monitoring Level“-Regler definiert. Er dreht und fasst sich wirklich fantastisch an und bietet auch einen beleuchteten Marker.“

„Die DMC bedient sich einwandfrei und erklärt sich wirklich von selbst.“

Fazit:

„Die DMC von SPL ist ein folgerichtiges Produkt, um alle Masteringgeräte des deutschen Herstellers zu vereinen. Die Anzahl an Ein- und Ausgängen ist beachtlich und der Klang äußerst transparent.“

„Die DMC verhält sich absolut klangneutral und dies trotz ihrer vielen Schaltelemente. Und dank der 120 Volt-Technik gibt es Headroom ohne Ende und damit auch faktisch keinerlei Verzerrungen.“

„Mit hochwertigen Masteringgeräten hat SPL einen echten Nerv getroffen, denn die neuen, schwarzen oder roten Kisten tauchen in immer mehr Studios auf.“

Den vollständigen Testbericht findet ihr Online bei Bonedo.