Crescendo duo @ Proaudio.de

Bei Proaudio.de findet ihr einen Testbericht über den SPL Crescendo duo – mit Links zu Beispielvideos. Andrew Levine hat das Gerät auf Herz und Nieren geprüft. Den vollständigen Testbericht findet ihr online. Wir haben euch eine kleine Zusammenfassung zusammengestellt:

120V Technologie:

„Die Idee hinter der 120-V-Technologie ist es, mittels der eigens von SPL entwickelten SUPRA-Verstärker-Modulen, die gegenüber den besten diskreten Operationsverstärkern mit der doppelten Betriebsspannung, bzw. dem vierfachen von IC-basierten Halbleiter-Operationsverstärkern arbeiten, den Klang möglichst transparent zu übertragen. Das macht sich in einem Zuwachs an Dynamikumfang, Rauschabstand und Übersteuerungsfestigkeit bemerkbar. Mühelos werden die feinsten Details aufgezeichnet, was bei den klanglich anspruchsvollen Projekten unerlässlich ist.“

Bedienung:

„Der Crescendo duo verfügt über zwei Kanäle mit bis zu 70 dB Gain Verstärkung und zwei Ausgänge pro Kanal, deren Gain über den zuschaltbaren “Output”-Schalter unabhängig vom Eingangspegel um 10 dB angehoben, bzw. abgesenkt werden kann. So kann der Rest der Kette mit einem optimalen Pegel versorgt werden. Der große Drehknopf ist gerastert und schaltet intern die Verstärkung um zunehmend größere Beträge, von +1 über +4 bis hin zu +7 dB. Der Ausgangspegel-Regler ist stufenlos.“

In der Praxis:

„Mit dem achtkanaligen Crescendo hatte ich schon einige Zeit Praxiserfahrung. Der erste Einsatz des kleinen Bruder Crescendo duo fand bei einem Streaming-Konzert in Berlin statt.“

„Wie zu erwarten lieferte mir der Crescendo duo eine wunderbar transparente Abbildung der akustischen Ereignisse. Die Brownies [United Minorities Browny Mikrofone] haben nur minimales Eigenrauschen, denen von seitens des Mic-Preamps auch nichts hinzugefügt wurde, so dass wirklich nur der reine Klang auf die Platte kam.“

Fazit:

„Wenn ich nicht schon einen Crescendo mein Eigen nennen würde, könnte es gut der Crescendo duo sein.“

„Meiner Ansicht nach ist er eine sehr gute Option für Produzenten die auf der Suche nach einem oder zwei Kanälen mit optimaler Vorverstärkung mit höchsten Ansprüchen sind. ,Wire with Gain‘ in seiner reinsten Form.“

„Für ca. 2.000 Euro ist der Crescendo duo entweder direkt bei SPL oder bei jedem gut sortierten Fachhändler zu bestellen. Ich empfehle ihn sich nur anzuhören, wenn man das Budget fest einkalkuliert hat, denn das Zurücksenden wird einem das Herz brechen.“