De-Esser

Auto-Dynamic De-Esser

Der Auto-Dynamic De-Esser ist ein spezialisiertes Werkzeug für die Entfernung unerwünschter S- bzw. Zisch-Laute.

Für diese schwierige Aufgabe hat SPL eine neue Schaltungstechnik entwickelt, die effiziente Signalverarbeitung mit maximalem Bedienungskomfort verbindet. 

 
599

Unverb. Verkaufspreis
inklusive 19% MwSt
Der De-Esser arbeitet dank einer einzigartigen Technik sehr unauffällig und klangneutral. S-Frequenzen werden automatisch erkannt und per Phasenumkehr reduziert. Dieses Verfahren ist herkömmlichen Methoden überlegen, da angrenzende Frequenzbereiche weniger in Mitleidenschaft gezogen werden.
SPL hat eine neue Schaltungstechnik entwickelt, die effizientes De-Essing mit maximalem Bedienungskomfort verbindet. Das De-Essing bereits während der Aufnahme durchzuführen hat Vorteile. Zum einen ist das nachträgliche Suchen der S-Laute zeitraubend.

Wichtiger ist wohl noch die psychologischen Aspekte zu bedenken, die der oder die Sprecher/-in bzw. Sänger/-in beeinflussen können, wenn auf dem Kopfhörer Zischlaute hörbar sind. Häufig hilft auch das Herausfiltern mit einem EQ nicht, da die Sprachverständlichkeit leidet. Beides führt nur dazu, dass der oder die Sprecher/-in bzw. Sänger/-in ihre Aufmerksamkeit auf eine veränderte Intonation richtet und damit abgelenkt ist.
Der Auto-Dynamic De-Esser regelt sich automatisch auf die betreffenden Frequenzen ein und fährt die Bandbreite soweit zusammen, dass nur der Bereich des S-Lauts bearbeitet wird, aber Nachbarfrequenzen unangetastet bleiben.

Dieser exakt definierte Bereich wird dann phaseninvertiert dem Originalsignal wieder beigemischt, wodurch der S-Laut akustisch ausgelöscht wird. Das Ergebnis verbindet Effizienz mit Klangneutralität.

Übrigens kann man auch sehr gut harte Cymbal-Sounds oder Snares mit dem De-Esser weichzeichnen.
Der Auto-Dynamic De-Esser ist extrem einfach zu bedienen: Mit dem S-Reduction-Regler wird die Intensität der Bearbeitung bestimmt. Die Absenkung der S-Laute wird in der LED-Kette angezeigt.

Mit dem Male/Female-Schalter können sie die S-Laut-Erkennung an die Charakteristiken weiblicher oder männlicher Stimmen anpassen.
Die Auto-Threshold-Funktion regelt den Schwellwert (=Threshold) oder Einsatzpunkt automatisch nach, wenn die Eingangsamplitude durch Veränderung der Sprechposition zum Mikrofon schwankt. Bei aktiviertem Auto-Threshold bleibt die De-Essing-Intensität konstant bei dem Wert, den Sie mit S-Reduction eingestellt haben - nicht nur bei ungeübten Sprechern oder unter Live-Bedingungen eine enorme Hilfe.



Bei herkömmlichen De-Essern mit Kompressortechnik nimmt die Bearbeitungsintensität ab, je grösser der Abstand zum Mikrofon wird. In der Regel nachgeschaltete Kompressoren bzw. Limiter reagieren dann natürlich auf die wieder auftauchenden S-Laute. Der Nachteil des schwächeren De-Essings - an sich schon schlimm genug - führt also auch zu unerwünschten Effekten in der nachfolgenden Bearbeitung. Auto-Threshold lässt diese Nachteile gar nicht erst auftreten.
Ein- und Ausgänge
  • Instrumentationsverstärker, elektronisch symmetriert (differential), transformerlos
  • Nominaler Eingansgpegel +6 dB
  • Eingangsimpedanz =22 kOhm
  • Ausgangsimpedanz < 600 Ohm
  • Max. Eingangspegel +24 dBu
  • Max. Ausgangspegel +22,4 dBu
  • Minimale Anschlusslast 600 Ohm
  • Relais-Hard-Bypass / Power Fail Safety
Messungen
  • Frequenzgang 20 Hz-50 kHz (50kHz= -3dB)
  • Gleicgtaktunterdrückung > -80 dBu @1kHz
  • THD 0,002% @ 1 kHz
  • Rauschabstand -93 dBu (CCIR 468-3)
  • Rauschabstand -98 dBu (A-weighted)
Netzteil
  • Ringkerntransformator 15 VA
  • Sicherungen 315 mA (230V) /630 mA (115V)
  • GND-Lift-Schalter
  • Spannungswahlschalter 115 V / 230V
Maße & Gewicht
  • BxHxT: 482 x 44 x 237mm
  • Gewicht: 3,4kg


0dBu = 0,775V. Technische Änderungen vorbehalten.

Bilder

Klicken Sie auf ein Bild, um es in hoher Auflösung zu laden.

De-Esser Plugins